Ticinoro an der Architect@Work in Paris

Am 22. und 23. September 2022 war Ticinoro mit der Präsentation der neusten

Produkte DIAMANTI Terra und MISTERIO Chiaro vertreten.



Die Teilnahme an der Messe, die in 14 Ländern in Europa und Kanada stattfand, war ausschliesslich einem Fachpublikum vorbehalten. So fanden sich auch in Paris nur Architekten, Innenarchitekten, Designer und andere Verarbeiter aus dem Bauwesen ein. Insgesamt waren es 5265 Besuchende. Die Hürden für eine Teilnahme waren hochgesteckt: Ein eigens zu diesem Zweck eingesetztes Komitee fällte die Entscheidung darüber, ob Produkte an einer Messe ausgestellt werden – oder eben nicht. In Paris trafen sich insgesamt 260 Aussteller, die ihre Neuheiten dem interessierten Fachpublikum präsentieren durften.


Unser Stand stiess auf grosses Interesse bei zahlreichen Besuchenden und wir freuten uns darüber, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Für Ticinoro hatten wir im Frühjahr 2022 mit der Firma Bello Parquet aus der Region Paris einen neuen Partner gewinnen können. Ein klarer Vorteil. Denn das intensivierte unsere Kontaktpflege in der französischen Hauptstadt. Etwas, das wir für zukünftige Umsetzungen nutzen möchten. So verabschiedeten wir uns mit einem positiven Fazit von der Messe. Vom Veranstalter erhielten wir sogar ein Lob für die Qualität unseres Standes sowie für die ausgestellten Parkettböden! Ich freue mich, dass unsere Parkettböden von einer grossen Zahl von Besuchern aufgesucht, begutachtet und geschätzt wurden. Wir haben von Innenarchitekten das Feedback erhalten, dass sie ihren Kunden für die Gestaltung ihrer zukünftigen Villen oder Wohnungen in Frankreich oder im Rest der Welt unsere Produkte vorschlagen werden.


Das Interesse der Besucher an unserem Stand konzentrierte sich vor allem auf folgende Punkte:

  • Unser Swiss Made Parkett, in der Schweiz hergestellt, geniesst im Ausland hohes Ansehen

  • Die geometrische Formensprache unserer beiden vorgestellten Produkte aus der «Famiglia» DIAMANTI Terra und MISTERIO Chiaro

  • Die Präzision der maschinellen Bearbeitung und die Feinheit der Details

  • Die Oberfläche (geschliffen oder gebürstet) sowie das Finish mit dem natürlichen Öl von Rubio® Monocoat


Messebesuchende reisten überwiegend aus der Region Paris, zu grossen Teilen aber auch aus ganz Frankreich an. Besuchende aus dem Ausland fanden ebenfalls den Weg nach Paris. Positiv: Die Öffnungszeiten waren mit 10 Uhr morgens bis 20 Uhr abends breit gefächert und boten viel Zeit, sich persönliche Eindrücke von den Neuheiten zu verschaffen. Das gilt zum Beispiel für Schüler und Studenten aus den Fachgebieten, die einen Zugang zur Messe erhielten. Sie zeigten – und auch das war positiv – ein ausgesprochen hohes Interesse an den Produktneuheiten. Darunter waren etwa Studierende der École Boulle in Paris oder der École de Design in Nantes.